Kategorie Neugeborene

Frühgeburt: mentale und emotionale Vorbereitung
Neugeborene

Frühgeburt: mentale und emotionale Vorbereitung

Mental und emotional auf eine Frühgeburt vorbereitet sein Wenn Sie wissen, dass Sie möglicherweise eine Frühgeburt haben und ein Baby im Krankenhaus bleiben müssen, ist es für Sie und Ihren Partner normal, eine Reihe von Emotionen zu spüren. Zum Beispiel könnten Sie Freude, Liebe, Hilflosigkeit, Traurigkeit, Schuldgefühle, Angst oder Sorgen verspüren. Es kann hilfreich sein, sich über Frühgeburten und Frühgeborene zu informieren.

Weiterlesen
Neugeborene

Neugeborenes Verhalten: ein Überblick

Das Verhalten Ihres Neugeborenen verstehen Kuscheln, schlafen, füttern, weinen. Darum geht es beim Neugeborenen in den ersten Monaten. Obwohl Ihr Baby möglicherweise Augenkontakt mit Ihnen hat, ist Weinen wahrscheinlich die Hauptsache, die Sie an seinem Verhalten bemerken werden. Zum Beispiel wird er weinen, wenn er hungrig, unruhig, nass oder unwohl ist.
Weiterlesen
Neugeborene

Cry Baby-Programm

Cry Baby: Hilfe beim Schlafen und Weinen des Babys Cry Baby ist ein evidenzbasiertes Programm für Eltern von Säuglingen unter 12 Wochen. Das Programm bietet Ihnen Informationen und Ratschläge zu: den ersten Schritten, die Sie unternehmen können, um Ihrem Säugling langfristig gute Schlafgewohnheiten beim normalen Weinen zu vermitteln und wie Sie mit Weinen umgehen können.
Weiterlesen
Neugeborene

Säuglingsnahrung: herstellen, lagern und transportieren

Vorbereiten von Wasser für Babynahrung Wenn Sie Babynahrung vorbereiten, müssen Sie Ihre Hände immer mit Seife waschen. Es ist auch wichtig, dass Sie einen sauberen Bereich verwenden, um die Formel vorzubereiten. Als nächstes kochen Sie frisches Leitungswasser in einem elektrischen Krug oder auf dem Herd. An Orten mit einer sauberen Wasserversorgung, die den australischen Standards entspricht, können Warmwasserbehälter wie Hydroboils auch sicher für die Zubereitung von Rezepten verwendet werden.
Weiterlesen
Neugeborene

Babys mit der Flasche füttern: Die Flasche geben

Über das Füttern mit der Flasche Wenn Ihr Baby nicht immer direkt von der Brust füttern kann, können Sie auch die Milch mit der Flasche füttern. Dies wird Ihre Milchversorgung aufrechterhalten und sicherstellen, dass das Baby die Vorteile der Muttermilch erhält. Oder Sie müssen möglicherweise Ihr Baby mit Säuglingsnahrung füttern, die die einzige sichere Alternative zu Muttermilch ist.
Weiterlesen
Neugeborene

Flaschenernährung: Reinigungs- und Sterilisationsgeräte

Flaschenfütterungsgerät Wenn Sie Ihr Baby mit der Flasche füttern, benötigen Sie: 4-6 große Flaschenringe und mehrere Sauger. Sie können jede Flasche verwenden, die Ihrem Baby gefällt, denn keine ist besser als jede andere. Die Sauger sind entweder aus Latex (braun) oder Silikon (klar) und beide Arten sind in Ordnung. Probieren Sie Zitzen mit größeren oder kleineren Löchern aus, bis Sie eines finden, mit dem Sie und Ihr Baby zufrieden sind.
Weiterlesen
Neugeborene

Stillen Befestigungstechniken

Stillen: Erste Schritte Stillen zu lernen kann Zeit, Übung und Geduld erfordern. Die Suche nach einer Befestigungstechnik, die für Sie und Ihr Baby geeignet ist, kann den Unterschied ausmachen. Wenn Sie Hilfe beim Stillen, Stilltechniken oder Stillen benötigen, können Sie von Ihrer Hebamme, Ihrem Kind, Ihrer familiengesunden Krankenschwester oder Ihrem Hausarzt oder der Australian Breastfeeding Association (ABA) unterstützt werden.
Weiterlesen
Neugeborene

So erhöhen Sie die Milchversorgung

Nicht genug Muttermilch: Hilfe erhalten Wenn Sie Hilfe beim Stillen benötigen, stehen Ihnen Support-Services zur Verfügung. Ihre Hebamme, Kinder- und Familienkrankenschwester oder Ihr Hausarzt oder die Australian Breastfeeding Association (ABA) können Sie beim Stillen Ihres Babys unterstützen. Sie können Ihnen auch dabei helfen, einen Laktationsberater zu finden, falls Sie einen benötigen.
Weiterlesen
Neugeborene

Neugeborenen-Screening

Was ist Neugeborenen-Screening? Das Neugeborenen-Screening ist eine einfache Blutuntersuchung, mit der Ärzte seltene, aber schwerwiegende Erkrankungen identifizieren können. Der Test wird innerhalb von drei Tagen nach der Geburt Ihres Babys durchgeführt, bevor die Symptome offensichtlich sind. Auf diese Weise kann die Behandlung beginnen, bevor ein Zustand Probleme verursacht. Neugeborenen-Screening kann Anzeichen von mehr als 25 seltenen Erkrankungen erkennen.
Weiterlesen
Neugeborene

Verstopfte Milchgänge, Mastitis und Brustabszess

Hilfe bei Mastitis und verstopften Milchgängen Wenn Sie beim Stillen Hilfe benötigen, stehen Ihnen Support-Services zur Verfügung. Ihre Hebamme, Kinder- und Familienkrankenschwester, Ihr Hausarzt oder die Australian Breastfeeding Association (ABA) können Sie beim Stillen Ihres Babys unterstützen. Sie können Ihnen auch dabei helfen, einen Laktationsberater zu finden, falls Sie einen benötigen.
Weiterlesen
Neugeborene

Muttermilch abpumpen und lagern

Ausdrücken von Muttermilch und Aufbewahren von Muttermilch: Die Grundlagen Das Ausdrücken von Muttermilch erfolgt, wenn Sie Milch aus der Brust nehmen. Vielleicht möchten Sie Ihre Muttermilch ausdrücken, weil Ihre Brüste geschwollen oder voll sind oder weil Sie etwas Muttermilch im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren möchten, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden.
Weiterlesen
Neugeborene

Ein Neugeborenes anziehen

Neugeborene Kleidung: Größen Größe 000 ist für Babys von 0 bis 3 Monaten vorgesehen und Größe 00 für Babys von 3 bis 6 Monaten. Einige größere Neugeborene könnten bereit sein, direkt in Größe 00 zu gehen. Sie müssen möglicherweise die Ärmel hochkrempeln, aber es wird nicht lange dauern. Die Größen variieren je nach Kleidungsart und Hersteller. Es lohnt sich daher, Kleidung mit anderen Kleidungsstücken zu vergleichen, anstatt sich nur auf die Größe auf dem Etikett zu verlassen.
Weiterlesen
Neugeborene

0-1 Monat: Neugeborenenentwicklung

Neugeborenenentwicklung im Alter von 0 bis 1 Monat: Was passiert? Kuscheln, Schlafen, Füttern. Darum geht es in den ersten Monaten. Ihr Baby lernt auch viel, wenn Sie jeden Tag Zeit miteinander verbringen. Ihr Gehirn wächst und entwickelt sich, während sie die Welt um sich herum sieht, hört und berührt. Möglicherweise kann Ihr Baby mit seinen Augen Ihrem Gesicht folgen.
Weiterlesen
Neugeborene

Nabelschnurpflege

Nabelschnurstumpf Ihres Babys: Was Sie erwartet Nach der Geburt Ihres Babys wird die Nabelschnur durchtrennt. Ihre Hebamme legt eine Plastikklammer oder eine Krawatte auf den Stumpf, der zurückbleibt. Die Klemme wird nach ein oder zwei Tagen abgenommen, wenn der Nabelstumpf getrocknet und versiegelt ist. In den ersten Tagen nach der Geburt wird der Stumpf dunkler und schrumpft und fällt schließlich ab.
Weiterlesen
Neugeborene

Brustverweigerung und Baby beißen Brust

Hilfe bei der Brustverweigerung und beim Brustbeißen Wenn Sie beim Stillen Hilfe benötigen, steht ein Support-Service zur Verfügung. Ihre Hebamme, Kinder- und Familienkrankenschwester oder Ihr Hausarzt oder die Australian Breastfeeding Association (ABA) können Sie beim Stillen Ihres Babys unterstützen. Sie können Ihnen auch dabei helfen, einen Laktationsberater zu finden, falls Sie einen benötigen.
Weiterlesen
Neugeborene

Bindung und Bindung: Neugeborene

Über Bindung und Anhaftung an Neugeborene Bei Bindung und Anhaftung geht es darum, immer mit Liebe, Wärme und Fürsorge auf die Bedürfnisse Ihres Neugeborenen einzugehen. Wenn Sie dies tun, werden Sie zu einer besonderen, vertrauenswürdigen Person im Leben Ihres Babys. Die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Neugeborenen ist ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung. Wenn Ihr Neugeborenes zum Beispiel das bekommt, was es von Ihnen braucht, wie ein Lächeln, eine Berührung oder eine Liebkosung, ist die Welt für sie ein sicherer Ort zum Spielen, Lernen und Erkunden.
Weiterlesen
Neugeborene

Wunde Brustwarzen und Brustwarzeninfektionen

Manchmal haben stillende Mütter Probleme mit wunden Brustwarzen und Brustwarzeninfektionen. Wenn Sie schmerzende Brustwarzen haben, überprüfen Sie zunächst den Stillvorsatz Ihres Babys. Für eine Brustwarzeninfektion müssen Sie Ihren Hausarzt aufsuchen. Hilfe bei wunden Brustwarzen und Brustwarzeninfektionen Wenn Sie Hilfe beim Stillen benötigen, stehen Support-Services zur Verfügung.
Weiterlesen
Neugeborene

1-2 Monate: Neugeborenenentwicklung

Neugeborenenentwicklung im Alter von 1-2 Monaten: Was passiert um diese Zeit, die meisten Babys könnten mehr weinen und sich mehr aufregen - dies ist ein normaler Teil der Entwicklung und wird mit der Zeit vergehen. Jedes Baby ist anders, aber Weinen und Aufregung erreichen in der Regel nach ca. 6-8 Wochen ihren Höhepunkt und beginnen sich nach ca. 12-16 Wochen zu beruhigen. Ihr Baby hat bereits eine starke Bindung zu Ihnen aufgebaut - es erkennt Sie und reagiert auf Ihre Stimme und Ihr Lächeln.
Weiterlesen
Neugeborene

Ein Neugeborenes baden

Wie oft sollte ein Neugeborenes gebadet werden? Ein Bad 2-3 Mal pro Woche reicht aus, um das Neugeborene sauber zu halten. Aber wenn Ihr Baby wirklich gerne badet, können Sie es einmal am Tag baden. Wenn Sie mehr baden, kann dies die Haut Ihres Babys austrocknen. Sie können die Genitalien Ihres Babys zwischen den Bädern mit warmem Wasser und Watte sauber halten.
Weiterlesen
Neugeborene

Zahnpflege für Neugeborene

Entwicklung der Milchzähne Babys werden mit einem vollständigen Satz von 20 Milchzähnen geboren, die im Zahnfleisch versteckt sind - 10 oben und 10 unten. Wenn jeder Milchzahn an die Oberfläche des Zahnfleisches gelangt, öffnet sich das Zahnfleisch und zeigt den Zahn. Die meisten ersten Zähne erscheinen zwischen 6 und 10 Monaten, aber Kinder bekommen Zähne zu unterschiedlichen Zeiten.
Weiterlesen
Neugeborene

2-3 Monate: Neugeborenenentwicklung

Neugeborenenentwicklung im Alter von 2-3 Monaten: Was passiert? Ihr Baby ist zwei Monate alt, geht auf drei - wohin geht die Zeit? In diesem Alter versteht Ihr Baby, dass Stimmen und Gesichter zusammenpassen - besonders Ihre. Das liegt daran, dass sie eine starke Bindung zu dir aufgebaut hat. Sie könnte dir mit ihren Augen folgen und es genießen, dich anzulächeln.
Weiterlesen