Kleinkinder

Kreatives Lernen und Entwickeln für Kleinkinder: Ideen und Aktivitäten

Kreatives Lernen und Entwickeln für Kleinkinder: Ideen und Aktivitäten

Ermutigen Sie das kreative Spiel Ihres Kindes

Für Kleinkinder geht es um kreatives Spielen sich selbst erschaffen, vorstellen und ausdrücken. Es gibt kein Richtig und Falsch, wie Kleinkinder Kunst schaffen und darauf reagieren.

Wenn Sie sich vom Kinderspiel zurückziehen, können Sie Ihr Kleinkind ermutigen, seine Welt auf seine eigene Weise zu erkunden. Dies ist wichtig für das Lernen und die Entwicklung.

Sie können auch das kreative Spiel Ihres Kleinkindes fördern, indem Sie Ihrem Kleinkind viel Zeit zum kreativen Spielen geben. An manchen Tagen möchte Ihr Kleinkind vielleicht fünf Minuten. An anderen Tagen könnte es den ganzen Morgen dauern und von einer Aktivität zur nächsten wechseln. Wenn Ihr Kind genug Zeit hat, kann es viele kreative Ideen einbringen.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Kind viel Lob aussprechen, was auch immer es schafft. Dies hilft ihm, sich gut zu fühlen und ermutigt ihn, weiter zu kreieren.

Kreative Aktivitäten: bildende Kunst und Kunsthandwerk

Ihr Kind kann Alltagsgegenstände und recycelte Gegenstände für Kunst und Handwerk verwenden. Hier sind einige Ideen, um Ihrem Kind den Einstieg zu erleichtern:

  • Verwenden Sie leere Küchenpapierrollen oder kleine Plastikflaschen, um eine Puppe oder ein Tier herzustellen. Ihr Kind kann es mit Markern, Aufklebern, Altpapier, Stoff und anderen kunstvollen Gegenständen dekorieren.
  • Verwenden Sie natürliches Material. Gehen Sie zum Beispiel auf einen Naturspaziergang, um abgefallene Blätter zu sammeln. Ihr Kind kann damit zeichnen, auf Papier kleben oder in Farbe tauchen.
  • Suchen Sie sich eine sehr große Pappschachtel aus und lassen Sie Ihr Kind sie mit Buntstiften, Farben und anderen Dekorationen dekorieren. Es könnte ein Haus sein, ein Boot, eine Höhle und so weiter. Sie könnten Ihrem Kind helfen, Fenster oder Türen auszuschneiden.
  • Machen Sie ein Fernglas, indem Sie zwei leere Toilettenpapierrollen zusammenkleben. Kleben Sie auf beiden Seiten einen Riemen auf. Dann kann Ihr Kind mit seinem neuen Fernglas den Garten erkunden.
  • Fädeln Sie kleine Plastikdeckel, Pastetchenetuis oder Nudelröhrchen auf eine Schnur, um Schmuck herzustellen. Dies könnte eine gute Aktivität für ältere Kleinkinder sein.

Bewahren Sie eine Schachtel mit recycelten Gegenständen und Materialien für hausgemachtes Spielzeug und kreatives Spielen auf - zum Beispiel Buntstifte, Aufkleber, leere Lebensmittelbehälter, Pappteller, Flaschendeckel, Packpapier, Eierkartons und Bänder. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihre "Besetztzeichen" sicher sind - achten Sie auf Erstickungsgefahr und Erstickungs- oder Strangulationsgefahr.

Kreative Aktivitäten: Bewegung und Tanz

Diese kreativen Spielideen können Ihrem Kind helfen, sich durch Bewegung und Tanz auszudrücken:

  • Setzen Sie Musik ein, die Ihr Kind in Bewegung bringt. Sie könnten verschiedene Musikstile oder Musik aus anderen Kulturen ausprobieren.
  • Begleiten Sie Ihr Kleinkind zum Aufwärmen. Sie können beispielsweise zusammen kriechen, rollen, springen, springen oder drehen. Machen Sie nach und nach einen Schritt zurück und lassen Sie Ihr Kind den Tanz leiten.
  • Geben Sie Ihrem Kind einige Requisiten zum Tanzen. Dies können Bänder auf Stöcken, ein Löffel und eine zu schlagende Schachtel, eine Spielzeugukulele, ein Shaker oder eine selbstgemachte Puppe sein - was auch immer Ihr Kind mag.

Dramatische Spielideen

Kleinkinder lieben dramatische Spiele. Sie können einfache Requisiten wie alte Kleidung, Taschen, Puppen, Spielzeug, Eimer und Bälle verwenden, um Ihrem Kind den Einstieg zu erleichtern. Ihr Kind könnte:

  • Streichle das Baby, um zu schlafen
  • Windeln auf Spielzeug wechseln
  • Verkleide dich wie eine Mutter, ein Vater, ein Lehrer, ein Arzt oder ein Lastwagenfahrer
  • Packen Sie ein paar Taschen, um einkaufen zu gehen, zu campen oder zu arbeiten
  • Fahre einen imaginären Zug
  • Auto oder Lieblingsspielzeug waschen.

Musik und Sound spielen

Sie können die Musikwiedergabe zu einem Teil anderer Routinen machen. Sie können auch Musik, Drama und Tanz kombinieren.

Hier sind einige Ideen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

  • Singen Sie einfache Kinderreime oder alberne erfundene Lieder, während Sie Windeln wechseln, Kinder im Bad betreuen, im Auto reisen und so weiter.
  • Ermutigen Sie Ihr Kind, mitzusingen, aber erwarten Sie nicht, dass es in der richtigen Zeit mitsingt. Sie können die erste Zeile eines Kinderreims singen und eine Pause einlegen, damit Ihr Kind den Rest singt.
  • Lassen Sie Ihr Kind mit hausgemachten und gekauften Instrumenten spielen, Lärm machen und Musik machen. Nennen Sie die Instrumente, die Sie verwenden, und sprechen Sie über die Unterschiede im Klang und wie sie gespielt werden.
  • Probieren Sie Songs aus, die einfache, sich wiederholende, rhythmische Aktionen beinhalten, wie "Pat-a-cake" und "Wenn Sie glücklich sind und es wissen".
  • Stellen Sie eine Trommel aus einem Plastikbehälter und einem Holzlöffel her oder geben Sie Reis in eine gut verschlossene Plastikflasche, um einen Shaker herzustellen. Legen Sie Musik auf und schlagen oder schütteln Sie sie schnell oder langsam, um sie der Musik anzupassen.

Kleinkinder sind alt genug, um ein bisschen Kunst zu schätzen. Egal ob Musik oder Bilder, Sie können Ihr Kind ermutigen, darüber zu sprechen, was es mag und welches sein Lieblingsteil ist.